Angebote zu "Entwicklungspolitischen" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Babysitter, 35037
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Momentan studiere ich Politikwissenschaften im Master und habe vorher in Karlsruhe studiert. Nach dem Abitur habe ich einen Entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Costa Rica gemacht und ein Jahr lang in einem Kindergarten für Kinder von 0-6 gearbeitet. Dort habe ich gelernt auch mit ungewohnten Situationen (wie zum Beispiel auf einer Fremden Sprache zu kommunizieren) umzugehen und wie viel Spaß, trotz aller Anstrengung, mir die Arbeit mit Kindern bereitet. Außerdem habe ich ehrenamtlich schon mehrere Reisen zu den Themen „Interkultureller Austausch“ und „Friedensverständigung“ mit 11-jährigen Kindern aus allen Teilen der Welt betreut. Hier habe ich unter anderem gelernt viel Verantwortung zu tragen, da diese Reisen jeweils einen Monat dauern und die Kinder in der Zeit, meist zum ersten Mal, für längere Zeit von ihren Eltern getrennt sind. Generell bin ich ein sehr warmer, herzlicher, verantwortungsbewusster und lösungsorientierter Mensch, der mit beiden Beinen im Leben steht.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Da entwickelt sich was!
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Da entwickelt sich was! ab 18 € als pdf eBook: Individuelle Lernprozesse im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts in Benin. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Da entwickelt sich was!
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Da entwickelt sich was! ab 18 EURO Individuelle Lernprozesse im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts in Benin

Anbieter: ebook.de
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Hinter meinem Horizont
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Lea Kamp entschied sich nach ihrem Abitur für einen einjährigen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Kamerun, um ihre europäisch geprägte Sicht auf die Welt um einen neuen Blickwinkel zu erweitern. Kamerun, Westafrika, beherbergt hunderte verschiedener Ethnien und Sprachen, arme und reiche Menschen, wunderschöne Landschaften und Jahreszeiten, die unterschiedlicher wohl nicht sein könnten. Doch trotz vieler Gemeinsamkeiten gibt es auch Unterschiede, von denen manche auf den ersten, viele aber erst auf den zweiten Blick erkennbar sind. Während der 12 Monate in Westafrika führte die Autorin einen Interbetblog, auf dem dieses Buch aufbaut. Auf unterhaltsame, nachdenkliche und intelligente Art und Weise beschreibt sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede, schreibt über die Höhen und Tiefen ihres Lebens in dem bunten Land und gewährt dem Leser so Einblicke, die wohl kein Reiseführer so lebendig und hautnah wiedergeben kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Weltoffen dank weltwärts?
39,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich bin es, der sie beschreiben und der sie erschaffen wird , schrieb Bronislaw Malinowski über die Trobriander während seiner Feldforschung in den Jahren 1915-1918 in seine Feldtagebücher (Malinowski 1986:127). Die Kritik an der Ethnographie als einseitige Repräsentation des Fremden war eine der zentralen Debatten in der postmodernen Ethnologie (Stocking 1983, Rabinow 1986, Clifford 1988, Marcus 2002). Dieses Spannungsfeld zwischen Perspektive und Repräsentation beschreibt Appadurai in den Theorien über global ethnoscapes als ein ethnographisches Dilemma (Appadurai 1989, 1996). Internationale Freiwilligendienstleistende bilden im Sinne der ethnoscapes eine Landschaft von Personen, die sich ebenfalls in diesem Spannungsfeld befinden. Die intensive interkulturelle Begegnung einerseits und ihre Rolle als MultiplikatorInnen nach ihrer Rückkehr andererseits stellt die Freiwilligen vor Herausforderungen, deren erfolgreiches Meistern ein global mindset und somit interkulturelle Kompetenz voraussetzt (Hammer 2011).Am Beispiel von weltwärts , dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), geht die vorliegende Studie der Frage nach, ob die Erfahrungen durch einen internationalen Freiwilligendienst eine Zunahme der interkulturellen Kompetenz bewirkt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Changamoto
13,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Marius Kundler treibt es weltwärts. Der junge Abiturient schliesst sich dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst an, arbeitet ein Dreivierteljahr in einem karitativen Projekt in Tansania und verfällt auf seinen Reisen über den Kontinent der Faszination Ost- und Zentralafrikas. Aus dem Inhalt: Marius Kundler treibt seine ganz eigene Neugier aus der norddeutschen Heimat in den Osten Afrikas. Die Arbeit in einem Heim für behinderte Kinder, das Engagement als Englischlehrer und die Hilfe in einem Krankenhaus bringen ihn unmittelbar mit den Menschen vor Ort in Berührung - aber auch mit ihren Geschichten und den Herausforderungen, denen sie täglich gegenüberstehen. So kommt er immer wieder mit Malaria in Berührung, gerät im Kongo kurzzeitig in Gefangenschaft und lernt bei einer Safari auch die gefährliche Seite der afrikanischen Tierwelt kennen. Und doch zieht die Andersartigkeit Afrikas den mzungu - wie Fremde gerne genannt werden - magisch an. Marius Kundler entdeckt auf seinen Reisen von Tansania über Uganda, Ruanda, Kenia, Malawi, Sansibar und Sambia bis in die Demokratische Republik Kongo einen Kontinent, der ihn fesselt, und lernt Menschen kennen, mit denen er Freundschaft schliesst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Changamoto
13,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Marius Kundler treibt es weltwärts. Der junge Abiturient schliesst sich dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst an, arbeitet ein Dreivierteljahr in einem karitativen Projekt in Tansania und verfällt auf seinen Reisen über den Kontinent der Faszination Ost- und Zentralafrikas. Aus dem Inhalt: Marius Kundler treibt seine ganz eigene Neugier aus der norddeutschen Heimat in den Osten Afrikas. Die Arbeit in einem Heim für behinderte Kinder, das Engagement als Englischlehrer und die Hilfe in einem Krankenhaus bringen ihn unmittelbar mit den Menschen vor Ort in Berührung - aber auch mit ihren Geschichten und den Herausforderungen, denen sie täglich gegenüberstehen. So kommt er immer wieder mit Malaria in Berührung, gerät im Kongo kurzzeitig in Gefangenschaft und lernt bei einer Safari auch die gefährliche Seite der afrikanischen Tierwelt kennen. Und doch zieht die Andersartigkeit Afrikas den mzungu - wie Fremde gerne genannt werden - magisch an. Marius Kundler entdeckt auf seinen Reisen von Tansania über Uganda, Ruanda, Kenia, Malawi, Sansibar und Sambia bis in die Demokratische Republik Kongo einen Kontinent, der ihn fesselt, und lernt Menschen kennen, mit denen er Freundschaft schliesst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Weltoffen dank 'weltwärts'?
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 2,1, Universität zu Köln (Institut für Ethnologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Am Beispiel von 'weltwärts', dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), geht die vorliegende Arbeit der Frage nach, ob die Erfahrungen durch einen internationalen Freiwilligendienst die Zunahme interkulturellen Kompetenz fördern. Neben dem Überblick über den aktuellen Forschungsstandes und über verschiedene Konzepte und Modelle interkultureller Kompetenz werden verschiedene Messverfahren interkultureller Kompetenz vorgestellt und dahingehend untersucht, inwiefern sie sich als Indikator zur Erfassung interkultureller Handlungskompetenz eignen. Unter Einbeziehung verschiedener Analyseverfahren werden Variablen entwickelt, die im Rahmen einer empirischen Studie unter ehemaligen Freiwilligen untersucht und abschliessend diskutiert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Weltoffen dank 'weltwärts'?
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 2,1, Universität zu Köln (Institut für Ethnologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Am Beispiel von 'weltwärts', dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), geht die vorliegende Arbeit der Frage nach, ob die Erfahrungen durch einen internationalen Freiwilligendienst die Zunahme interkulturellen Kompetenz fördern. Neben dem Überblick über den aktuellen Forschungsstandes und über verschiedene Konzepte und Modelle interkultureller Kompetenz werden verschiedene Messverfahren interkultureller Kompetenz vorgestellt und dahingehend untersucht, inwiefern sie sich als Indikator zur Erfassung interkultureller Handlungskompetenz eignen. Unter Einbeziehung verschiedener Analyseverfahren werden Variablen entwickelt, die im Rahmen einer empirischen Studie unter ehemaligen Freiwilligen untersucht und abschließend diskutiert werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot