Angebote zu "Werden" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Eigeninteresse und Gemeinwohlbindung im Freiwil...
70,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein gesetzlich geregelter und finanziell geförderter Freiwilligendienst in Deutschland. Als sozialpolitisches Programm mit sozialpädagogischen Elementen für Jugendliche konzipiert, bietet es nur geringe materielle und beruflich verwertbare Vorteile. Die Studie untersucht die Motivation von Jugendlichen, ein FSJ abzuleisten. Warum machen junge Menschen diesen Dienst und was kennzeichnet ihn? Anhand von vier biographischen Interviews werden die Motive der Freiwilligen analysiert und das spannungsvolle Verhältnis von Eigeninteressiertheit und Gemeinwohlbindung bei Jugendlichen untersucht. Dabei erscheint die Balancierung dieser Gegensätzlichkeit als ein zentrales Problem in der Bewältigung der Adoleszenzkrise. Das Problem ist als Entwicklungsaufgabe zu begreifen, die sich für jede Jugendgeneration stellt und die, in Abhängigkeit von den bestehenden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, in unterschiedlicher Weise bewältigt wird. Die Untersuchung leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Jugendsoziologie und zur Zeitdiagnose der gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Freiwilligendienste als außerschulische Bildung...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund, dass die aktuelle Umsetzung der Idee bzw. des Förderprogramms "Freiwilligendienst" nicht gewährleisten kann, dass sich dort ein repräsentativer Querschnitt der jungen Menschen findet, wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein besonderes Programm für benachteiligte Jugendliche aufgelegt. Um Fragen zur Planung, Umsetzung und Konzeptionierung zu beantworten, wurde im Vorfeld des Programms diese Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Zu diesem Zweck werden aktuelle Daten zu den Strukturen der Freiwilligendienste, zu den Bildungsverläufen und den Engagementbereichen junger Menschen ebenso dargestellt und analysiert wie die Erfahrungen mit besonderen Formen von Freiwilligendiensten, die speziell für benachteiligte junge Menschen gestaltet wurden.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
China. Wenn jemand eine Reise tut
20,43 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dreizehn Jahren Schule hatte Jan Lukas Bosse erstmal genug vom belehrt werden und auch von der Sicherheit der ersten Welt. Deshalb entschloss er sich, für ein Jahr nach China zu gehen, um dort in einer kleinen Schule in Beijing einen einjährigen Freiwilligendienst zu absolvieren. In diesem Jahr konnte er viele interessante Einblicke in die chinesische Sprache und Kultur gewinnen und entschloss sich diese auf seinem Blog, den sie nun in gedruckter Form in den Händen halten, zu veröffentlichen. Aufgrund der großzügigen chinesischen Schulferien und der chinesischen Visumsregelungen, die ihn zwangen, alle zwei Monate das Land zu verlassen, hatte er auch sehr viel Zeit zum Reisen in China und den Nachbarländern. Von diesen Reisen in China, Taiwan, Hongkong und der Mongolei wusste er auch oft unterhaltsam zu berichten.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Freiwilligendienste als außerschulische Bildung...
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund, dass die aktuelle Umsetzung der Idee bzw. des Förderprogramms 'Freiwilligendienst“ nicht gewährleisten kann, dass sich dort ein repräsentativer Querschnitt der jungen Menschen findet, wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein besonderes Programm für benachteiligte Jugendliche aufgelegt. Um Fragen zur Planung, Umsetzung und Konzeptionierung zu beantworten, wurde im Vorfeld des Programms diese Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Zu diesem Zweck werden aktuelle Daten zu den Strukturen der Freiwilligendienste, zu den Bildungsverläufen und den Engagementbereichen junger Menschen ebenso dargestellt und analysiert wie die Erfahrungen mit besonderen Formen von Freiwilligendiensten, die speziell für benachteiligte junge Menschen gestaltet wurden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kontzi, K: Postkoloniale Perspektiven auf 'welt...
73,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Durch den weltwärts-Freiwilligendienst soll es ermöglicht werden, einen „persönlichen Beitrag zu einer gerechten Welt“ zu leisten. Doch welche Vorstellungen gehen mit diesem Dienst einher, der sich in einem von ungleichen Machtverhältnissen geprägten politischen Kontext bewegt? Mithilfe postkolonialer und feministischer Theorien untersucht die Autorin die Repräsentationen und Programmstrukturen. Sie fragt nach deren kolonialem Erbe und Nutzen für die Teilnehmenden. Im Fokus der Diskursanalyse steht die kritische Auseinandersetzung mit Konzepten von Entwicklung in Verbindung mit denen eines Weltbürgertums, das als pädagogische Antwort auf Globalisierungsfragen gilt. Die Studie zeigt die Verstrickung von kolonialer Geschichte und der Gegenwart entwicklungspolitischem Engagements auf. Sie verdeutlicht, wie notwendig es ist, eine machtkritische Perspektive auf Programme dieser Art zu werfen, um global-gesellschaftliche Machtverhältnisse nicht zu reproduzieren, sondern sie verändern zu können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung eines Freiwilligendienstes im Aus...
74,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Welche Bedeutung hat der Freiwilligendienst im Ausland für die ehemaligen Freiwilligen?'. Freiwillige, die vor 15 beziehungsweise 35 Jahren mindestens ein Jahr als Freiwillige der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. im Ausland waren, wurden in Interviews befragt. Ziel der Arbeit war dabei, von den Befragten zu erfahren, wie wichtig der Freiwilligendienst für ihren individuellen Lebensweg war, welche Spuren diese Zeit bei jedem Einzelnen hinterlassen hat und welche Gemeinsamkeiten abgeleitet werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Changamoto
13,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Marius Kundler treibt es weltwärts. Der junge Abiturient schliesst sich dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst an, arbeitet ein Dreivierteljahr in einem karitativen Projekt in Tansania und verfällt auf seinen Reisen über den Kontinent der Faszination Ost- und Zentralafrikas. Aus dem Inhalt: Marius Kundler treibt seine ganz eigene Neugier aus der norddeutschen Heimat in den Osten Afrikas. Die Arbeit in einem Heim für behinderte Kinder, das Engagement als Englischlehrer und die Hilfe in einem Krankenhaus bringen ihn unmittelbar mit den Menschen vor Ort in Berührung - aber auch mit ihren Geschichten und den Herausforderungen, denen sie täglich gegenüberstehen. So kommt er immer wieder mit Malaria in Berührung, gerät im Kongo kurzzeitig in Gefangenschaft und lernt bei einer Safari auch die gefährliche Seite der afrikanischen Tierwelt kennen. Und doch zieht die Andersartigkeit Afrikas den mzungu - wie Fremde gerne genannt werden - magisch an. Marius Kundler entdeckt auf seinen Reisen von Tansania über Uganda, Ruanda, Kenia, Malawi, Sansibar und Sambia bis in die Demokratische Republik Kongo einen Kontinent, der ihn fesselt, und lernt Menschen kennen, mit denen er Freundschaft schliesst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Changamoto
13,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Marius Kundler treibt es weltwärts. Der junge Abiturient schliesst sich dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst an, arbeitet ein Dreivierteljahr in einem karitativen Projekt in Tansania und verfällt auf seinen Reisen über den Kontinent der Faszination Ost- und Zentralafrikas. Aus dem Inhalt: Marius Kundler treibt seine ganz eigene Neugier aus der norddeutschen Heimat in den Osten Afrikas. Die Arbeit in einem Heim für behinderte Kinder, das Engagement als Englischlehrer und die Hilfe in einem Krankenhaus bringen ihn unmittelbar mit den Menschen vor Ort in Berührung - aber auch mit ihren Geschichten und den Herausforderungen, denen sie täglich gegenüberstehen. So kommt er immer wieder mit Malaria in Berührung, gerät im Kongo kurzzeitig in Gefangenschaft und lernt bei einer Safari auch die gefährliche Seite der afrikanischen Tierwelt kennen. Und doch zieht die Andersartigkeit Afrikas den mzungu - wie Fremde gerne genannt werden - magisch an. Marius Kundler entdeckt auf seinen Reisen von Tansania über Uganda, Ruanda, Kenia, Malawi, Sansibar und Sambia bis in die Demokratische Republik Kongo einen Kontinent, der ihn fesselt, und lernt Menschen kennen, mit denen er Freundschaft schliesst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Weltoffen dank 'weltwärts'?
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 2,1, Universität zu Köln (Institut für Ethnologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Am Beispiel von 'weltwärts', dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), geht die vorliegende Arbeit der Frage nach, ob die Erfahrungen durch einen internationalen Freiwilligendienst die Zunahme interkulturellen Kompetenz fördern. Neben dem Überblick über den aktuellen Forschungsstandes und über verschiedene Konzepte und Modelle interkultureller Kompetenz werden verschiedene Messverfahren interkultureller Kompetenz vorgestellt und dahingehend untersucht, inwiefern sie sich als Indikator zur Erfassung interkultureller Handlungskompetenz eignen. Unter Einbeziehung verschiedener Analyseverfahren werden Variablen entwickelt, die im Rahmen einer empirischen Studie unter ehemaligen Freiwilligen untersucht und abschliessend diskutiert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot